Im Herzen Barfuss

"Ich genieße die uneingeschränkte Bewegungsfreiheit beim Barfußgehen. Es ist faszinierend, die unterschiedlichen Ebenen und Beschaffenheiten des Bodens aktiv zu spüren!"

Christian Raffetseder, barfuß wann immer es geht.

Barfuß laufen ist die natürlichste Form der menschlichen Fortbewegung.

Ich bewege mich nun schon seit über 10 Jahren barfuß fort. Nicht ausschließlich, aber so oft wie möglich. In vielen fernöstlichen Kampfkünsten wie Taekwon-Do und Karate wird grundsätzlich barfuß trainiert. Der direkte Kontakt meiner Füße zum Boden ermöglicht mir mehr Stabilität und ein bewusstes Wahrnehmen meiner Bewegungen. ​ Der menschliche Fuß besitzt hierfür eine Vielzahl an Rezeptoren und Muskeln, welche den Untergrund präzise wahrnehmen und sich ihm anpassen.

Es ist barfuß nahezu unmöglich umzuknicken, da ein schiefes Auftreten frühzeitig bemerkt wird. Wir denken nicht darüber nach, wie wir gehen oder laufen. Wir lernen es in der frühen Kindheit - aber leider nicht immer richtig. Da wir von Kindesbeinen an unsere Füße in Schuhe zwängen, lässt die Stabilität und Muskulatur der Füße im Laufe der Jahre nach. ​ Gerade auf harten Böden wie Asphalt, auf dem wir uns täglich bewegen, sollte uns die muskuläre Federung des Fußgewölbes und der Achillessehne beim Auftreten unterstützen. Mit festem Schuhwerk werden die vielen Fußmuskeln jedoch kaum noch trainiert, was zu den allseits bekannten Fehlstellungen führt. Denn je weniger Bänder, Sehnen und Muskeln belastet werden, desto rascher bilden sie sich zurück.

Barfußlaufen fördert eine gesunde Zehenstellung und beugt Fußfehlstellungen sowie muskulären Verkürzungen vor. Mit meiner jahrezehntelangen Erfahrung im Barfußgehen zeige dir, wie du Schritt für Schritt zu deinem natürlichen Gangmuster zurückfindest.
Wenn es mir nicht möglich ist, barfuß zu gehen können, dann trage ich am liebsten meine Barfußschuhe Vibram Fives. Ihr Tragegefühl ist einzigartig, mit ihnen kann ich springen, hüpfen und laufen. 

Barfussgehen hat folgende Vorteile

 

  • Es stärkt die Fußmuskulatur, verbessert Laufstil und Gleichgewicht

  • schult den Körper und die Sinne

  • spendet Kraft durch „Erdung“

  • fördert die Beweglichkeit

  • unterstützt die Anpassungsfähigkeit an verschiedenartige Untergründe

  • regt die Durchblutung der Füße und Beine an, fördert den Kreislauf und senkt den Blutdruck, was wiederum zur Entspannung beiträgt.

  • Es fördert die Füße als ein wesentliches Zentrum des Tastsinns.

  • Ältere Menschen können vom Barfußgehen profitieren, durch die Schulung ihrer Sensomotorik zur Verringerung des Sturzrisikos.

  • In jedem Lebensalter formt und trainiert Barfußlaufen die Füße auf natürliche Weise.

Christian  Raffetseder

dipl. Functional Gesundheits- und Personaltrainer

 

Functional Fit

2640 Aue/Gloggnitz

Auestrasse 5

        47°39'29.3"N 15°54'06.5"E

Sprechzeiten:

Mo - Sa: 10:00 - 18:00

Tel: +43 677 612 64 963

E-Mail: kontakt@functionalfit.at